Anmelden

Anmelden

Benutzername *
Passwort *
Angemeldet bleiben

IT in der Fertigung – Vision und Wirklichkeit

 

Alle Komponenten müssen einen gemeinsamen Nenner haben

Mit virtuellen Bearbeitungen bereits in der CAM-Software lassen sich spanende Bearbeitungsprozesse bereits vor der realen Bearbeitung abbilden und optimieren so deutlich die Produktionszeiten. Eine IT-Systemstruktur wird von der Zeichnung im CAD über die virtuelle Bearbeitung im CAM bis zum fertigen Werkstück an der Maschine erst durch eine intelligente systemübergreifende Vernetzung effektiv.

In der Lohnfertiger-Praxis sieht das dann meist so aus: Durch eine Kundenanfrage wird ein zu bearbeitendes Teil erfasst, basierend auf den bestehenden Ressourcen (Maschinen) eine Basiskalkulation eventuell inkl. NC Programme erstellt, und als Angebot dem Kunden zugestellt.

Zur Realisierung bedarf es die richtigen und zueinander kompatiblen IT Lösungen. Das Ziel muss die Integration von verschiedenen Modulen und Programmen mit einer standardisierten Schnittstellenlösung sein. „Alle Komponenten müssen einen gemeinsamen Nenner haben.“

Für den gemeinsamen Nenner bieten wir aufeinander abgestimmte MyXPert Module (ProductionManager, ToolManager, VirtualCAM etc.). Für den Anwender entstehen wesentliche Vorteile, denn Schnittstellen aus einer Hand reduzieren erheblich das Risiko einer Inkompatibilität.

 

 

 

Anmelden

Wer ist Online

Aktuell sind 87 Gäste und ein Mitglied online