Anmelden

Anmelden

Benutzername *
Passwort *
Angemeldet bleiben

Nur wer alle Details im Griff hat, kann effektiv arbeiten

 

Die Herausforderungen liegen hier zum einen in der lückenlosen Datenerfassung für die vorgegebenen Vorbeuge- und Wartungsmassnahmen, aber auch in der bestmöglichen Nutzung von Werkzeug- und Betriebsmitteln an der Maschine.

In einem geplanten Produktionsprozess fallen neben der eigentlichen Produktherstellung (Werkstück) auch Reststoffe wie Späne und Kühlabwasser an. Diese Stoffe definieren u. a. massgeblich das Verbrauchsverhalten und deren Abhängigkeiten der jeweiligen Maschinenbetriebszustände.

Erleben Sie dies und mehr praxisbezogenes an unserer Veranstaltung am 24.11.2015 bei +GF+ JRG AG in Sissach.

Letzte Plätze sichern, Anmeldung hier.

Anmelden

Wer ist Online

Aktuell sind 79 Gäste und ein Mitglied online